#ECHOKLASSIK2016

THOMAS GOTTSCHALK MODERIERT ECHO KLASSIK 2016

INFORMATIONEN ZUM KARTENVORVERKAUF FOLGEN

EINREICHUNGSZEITRAUM BEGINNT AM 22.2.

#ECHOKLASSIK2016

THOMAS GOTTSCHALK MODERIERT ECHO KLASSIK 2016

INFORMATIONEN ZUM KARTENVORVERKAUF FOLGEN

EINREICHUNGSZEITRAUM BEGINNT AM 22.2.

THOMAS GOTTSCHALK MODERIERT ECHO KLASSIK 2016
INFORMATIONEN ZUM KARTENVORVERKAUF FOLGEN
EINREICHUNGSZEITRAUM BEGINNT AM 22.2.

NEWS: Thomas Gottschalk ist Gastgeber des ECHO Klassik 2016

Moderiert den ECHO Klassik 2016: Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk moderiert die Verleihung des ECHO Klassik 2016. Dies gab das ZDF bekannt. Gottschalk ist damit nach 2010 und 2011 bereits zum dritten Mal Gastgeber der Gala-Veranstaltung, die in diesem Jahr am 9. Oktober im Konzerthaus Berlin stattfindet. Der ECHO Klassik ist Treffpunkt nationaler und internationaler Klassik-Stars und einer der renommiertesten Musikpreise der Welt. Ausrichter ist die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI). Das ZDF, seit 20 Jahren Medienpartner des ECHO Klassik, überträgt die Gala am selben Abend ab 22:00 Uhr.
Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des BVMI: „Thomas Gottschalk ist nicht nur einer der ganz Großen seines Fachs, sondern auch ein bekennender Klassik-Fan. Eine wunderbare Kombination, um dem Preis und damit der klassischen Musik weiterhin mediale Aufmerksamkeit zu garantieren und gleichzeitig zu wissen, dass der ECHO Klassik in besten Händen ist. Thomas Gottschalk hat bereits zweimal unter Beweis gestellt, dass großformatiges TV-Entertainment und  Klassik keinesfalls Gegensätze sind und im vergangenen Jahr darüber hinaus einen mitreißenden Gastauftritt als Laudator gehabt. Insofern freuen wir uns schon jetzt gemeinsam mit dem ZDF auf einen großartigen Abend!“ [mehr]

DAS WAR DER ECHO KLASSIK 2015

Am 18. Oktober ist die Verleihung des ECHO Klassik 2015 im Rahmen einer großen Gala im Konzerthaus Berlin gefeiert worden. Der Musikpreis ist eine der wichtigsten Auszeichnungen im Bereich der klassischen Musik, die in diesem Jahr zum 22. Mal vergeben wurde. Ausrichter ist die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI).

Nina Eichinger und Rolando Villazón führten als bestens aufeinander eingespieltes Moderatorenduo kenntnisreich und unterhaltsam durch die Gala, die noch am selben Abend vom ZDF ausgestrahlt wurde. Im Anschluss an die Preisverleihung trafen sich Preisträger, Moderatoren und Laudatoren mit zahlreichen Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zur ECHO Klassik-Night. [mehr]

Alle Interviews von Crescendo gibt es hier.